Koscher

Vun Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Daer Ardickel baut der Palz iss in Pälzisch

Koscher is schbeziell in de Palz die Bezeischnung fer e Rindsworscht. Die Koscher werd gekocht gesse, meischdens als Oilach vun ännere Gemiesesupp.

Ihrn Name hot se von de Tatsach, dass de Verzehr vun Schwoinefleesch fer Angeheerische vum Jiedische Glauwe net erlaubt is, wehrend Rindfleesch grundsätzlich als "koscher" gild. Ma muss awwer bericksischtige, dass e Koscher net ubedingt "koscher" (im Sinn vun: noch'm jiedische Glauwe erlaubt) sei muß, weil die Mehrzahl vun de in de Palz verarweidede Viecher net entsprechend gschlachded worre is.